Den Horizont erweitern
mit Flintermann Glasveredlung

Flintermann Glasveredelungs GmbH
Holsterfeld 8
48499 Salzbergen
Tel. 05971 / 9706-0
Fax 05971 / 9706-99
info(a)flintermann.de

Flintermann GmbH & Co. KG
Isolierglasherstellung
Glasgroßhandel
Holsterfeld 8
48499 Salzbergen
Tel. 05971 / 9706-0
Fax 05971 / 805 101
info(a)flintermann.de

Chronik

Im Jahr 1866 wurde die Firma D. Flintermann als Großhandlung für Eisen, Glas und Kohlen in Schüttorf gegründet. Am 01.03.1981 übernahm die Großhandlung Arnold Lammering die Firma D. Flintermann einschließlich des gesamten Personals.

Dieses hatte die Integration des Stahlbereichs von D. Flintermann in die Firma Arnold Lammering zur Folge. Die Glasgroßhandlung und die Isolierglasproduktion laufen bis heute unter dem Namen D. Flintermann.

Im Laufe der Jahre wurde die Herstellung von Isolierglas kontinuierlich aufgebaut und erweitert.
Nachdem die Räumlichkeiten in Rheine für die Produktion von Isolierglas zu klein geworden waren, entschied die Geschäftsleitung sich im Jahr 1992 für die Umsiedlung und den damit verbundenen Neubau einer Produktionsstätte in Salzbergen-Holsterfeld, dessen Bezug im Frühjahr 1993 folgte.

Durch die Fusion mit dem Isolierglasbereich der Firma Günther GmbH & Co. KG im September 2001 wurde die Firma Flintermann Mitglied der Uniglas GmbH & Co. KG, einer Kooperation inhabergeführter, mittelständischer Glasverarbeitungsbetriebe.

Im Jahre 2008 folgten weitere Baumaßnahmen in Salzbergen-Holsterfeld. Der Produktionsbereich wurde um den Bereich Glasveredelung erweitert, so dass im Juni 2008 die ersten Aufträge der neuen Firma Flintermann Glasveredelungs GmbH & Co. KG bearbeitet werden konnten.

Im Frühjahr 2009 war dann der Baubeginn der neuesten Produktionshalle der Glasveredelung für Einscheibensicherheitsglas und Verbundsicherheitsglas. Die Inbetriebnahme der neuen Produktion erfolgte im September desselben Jahres.